Neue Jiddische Chansons

„Stella & Ma Piroschka“: Einzigartig und von zauberischer Kraft– das ist die musikalische Weltreise vom Orient zum Okzident „Neue Jiddische Chansons“- die Eigenkompositionen des Ensembles reißen mit und berühren.

Das Ensemble tourt aktuell mit seiner neuen CD 2013.

Stella-Ma-Piroschka-a28834988Das sagt die Presse:

„Eine neue Musikrichtung, für die ein Name erst noch gefunden werden muß. Mitreißend, ergreifend und emotional.“ NDR/Kultur

„Mit ihrem wunderbaren Gesang verzauberte Stella das Publikum, warm, voll, dunkel und ausdrucksstark war ihre Stimme. Sie gab den mal sehnsuchtsvollen, mal temperamentvollen Chansons ein überzeugendes Gesicht.“ Bettina Preussner/Oberhessische Presse

„Ein Geheimtip- nicht nur in der jiddischen Musikszene“/NDR-Info

Stella hat eine ausdruckstarke Stimme…. Die Gedichte für das Liedprogramm sind klug ausgewählt. Die Lieder werden dem Werk Zychlinskis und der Sängerin Stella hoffentlich viel Aufmerksamkeit bereiten“ New Yorker Forwärts

„Mazltov! It’s a great collection of new Yiddish Songs!“ Lorin Sklamberg/Klezmatics

Ralf Böckers weinende oder lachende Klarinette erinnerte an das Spiel des großartigen Giora Feidman. Auch sein Mitspieler Andreas Hecht zeigte großes Können nicht nur auf der Gitarre.“ marburgnews

”Neue jiddische Chansons” nennt Ma Piroschka ® (gegründet 1996 in Göttingen) ihre Musikrichtung, die sich als Teil des Jiddisch-Revivals in der Folk-, Pop und Rockwelt versteht.

Advertisements